Blockchain Stories
Polkadot weiter in Bedrängnis: Kursrückgang um 20%
Altcoin News

Polkadot weiter in Bedrängnis: Kursrückgang um 20%

Die jüngsten Berichte über Polkadot sind ausschließlich negativ zu nennen. So schrieben wir kürzlich über die bizarren Ausgaben des Polkadot-Teams. Diese hohen Ausgaben, mehr als 80 Millionen Dollar in nur sechs Monaten, haben zudem nicht die erhofften Einnahmen gebracht. Es scheint daher, als sei es kurz vor Mitternacht für Polkadot. Oder besser gesagt: Es ist bereits eine Minute vor Mitternacht. Der Polkadot-Kurs ist nämlich stark gefallen, wie der Rückgang von 20% zeigt.

Was passiert bei Polkadot?

Das Polkadot-Team scheint über seine Verhältnisse gelebt zu haben. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2024 wurden mehr als 80 Millionen Dollar ausgegeben. Ein großer Teil davon, etwa 37 Millionen Dollar, ging an Influencer und andere Marketingkanäle. Trotz all dieser Investitionen sind die Einnahmen nicht gestiegen, weshalb bereits festgestellt wurde, dass Polkadot dies maximal noch zwei Jahre durchhalten kann.

Der jüngste Kursrückgang von mehr als 20% ist nicht förderlich für Polkadot. Allein in den letzten 24 Stunden verlor Polkadot mehr als 6,5% seines Wertes. Der aktuelle Kurs schwankt um die 5,30 Dollar. Ein Kurs, der nicht annähernd an das Allzeithoch von 54,98 Dollar heranreicht. Dieses Hoch wurde am 4. November 2021 erreicht und scheint derzeit unerreichbar zu sein. Das ist zumindest die allgemeine Meinung vieler Krypto-Analysten.

Große Transaktionen

Auf X tauchen inzwischen Berichte über große Polkadot-Transaktionen auf. Diese Transaktionen, beispielsweise im Wert von mehr als 1,2 Millionen Dollar, werden von unbekannten Wallets zu unbekannten Wallets verschoben. Diese Anonymität ist zwar die Stärke von Krypto, wirft in diesem Fall aber auch Fragen auf. Nehmen Investoren jetzt ihre Gewinne mit? Oder sind dies gerade Wale, die an Polkadot glauben und gerne das Prinzip „buy the dip“ verfolgen? Die Zeit wird es zeigen.

Optimismus in der Polkadot-Community

Polkadot ist ein Krypto-Projekt mit einer großen Anhängerschaft. Der größte Teil dieser Anhängerschaft ist nach wie vor positiv gegenüber Polkadot eingestellt. Dies gilt in einigen Fällen auch für Analysten. So ist der Analyst Jonathan Carter überzeugt von einem deutlichen Kursanstieg in naher Zukunft. Er spricht sogar von einem Kurs von 9,00 Dollar:

Dieser Optimismus scheint jedoch etwas fehl am Platz zu sein. Alles deutet darauf hin, dass Polkadot schwere Zeiten bevorstehen. Dies liegt unter anderem an den hohen Ausgaben und der damit verbundenen Berichterstattung, aber auch an der allgemeinen Malaise auf dem Kryptomarkt. Alle digitalen Währungen treten momentan auf der Stelle und stehen tief im Minus.

Kritiker von Polkadot greifen natürlich gerne die Berichterstattung über die Ausgaben auf. Dass ein solches Krypto-Projekt mehr als 80 Millionen Dollar in sechs Monaten ausgibt, ist in der Tat bemerkenswert. Führen diese Investitionen letztlich zu mehr Nutzern der Plattform und damit zu einem höheren Polkadot-Kurs? Dann wird niemand mehr über die getätigten, hohen Investitionen sprechen. Bis dahin ist es jedoch mehr als verständlich, dass man sich negativ über die Vorgehensweise des Polkadot-Teams äußert.

Verwandte Beiträge

Neue Fördermöglichkeiten für Bitcoin-Entwickler dank Arthur Hayes

Thanh Lanh Tran

Was ist die Ursache für den 19% Anstieg von Worldcoin?

Scott

BinaryX (BNX) steigt um 35%, nachdem das Plan zur Verbrennung von 74% der Tokens bekannt wurde

Thanh Lanh Tran

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu