Blockchain Stories
Balchunas: „Ethereum ETF im Schatten des Bitcoin ETF“
Bitcoin Ethereum News

Balchunas: „Ethereum ETF im Schatten des Bitcoin ETF“

Seit einiger Zeit gibt es zahlreiche Gerüchte über Ethereum-ETFs. So ging das Gerücht um, dass diese ETFs bereits am 4. Juli eingeführt werden sollten, aber dieses Datum wurde nicht eingehalten. Das nächste geplante Datum ist der 15. Juli. Ab diesem Datum könnte es möglich sein, in einen Ethereum-ETF zu investieren. Laut Bloomberg-Analyst Balchunas sind die ETH-ETFs jedoch nicht mit den Bitcoin-ETFs vergleichbar. Die Ethereum-ETFs könnten, scherzhaft gesagt, nicht einmal den Schnürsenkeln der Bitcoin-ETFs das Wasser reichen.

Komplexer zu erklären

Im Gespräch mit Cointelegraph spricht Balchunas klare Worte über die Ethereum-ETFs. Er erklärt, dass die Ethereum-ETFs nicht an die Bitcoin-ETFs heranreichen. Balchunas vermutet daher, dass der Zufluss von Geld in die neuen ETH-Spot-ETFs gering ausfallen wird. Es wird jedenfalls nicht mit dem Zufluss vergleichbar sein, der damals in die neuen Bitcoin-ETFs geflossen ist.

Laut Balchunas gibt es dafür einen klaren Grund: Die Ethereum-ETFs sind schwieriger zu erklären als Bitcoin-ETFs. Dies liegt möglicherweise daran, dass fast jeder Bitcoin kennt, während Ethereum weniger bekannt ist. Balchunas vergleicht dies auch mit einer scharfen Sauce. Diese scharfe Sauce muss nicht mit anderen scharfen Speisen kombiniert werden, da die Sauce selbst schon scharf genug ist. Balchunas denkt, dass die Einführung der Ethereum-ETFs ebenfalls etwas zu viel des Guten ist. Seine Erwartung ist daher, dass die ETH-Spot-ETFs im Schatten der Bitcoin-ETFs stehen werden.

Schwer zu durchdringen

Dass Balchunas behauptet, ein Ethereum-ETF sei schwieriger zu erklären, ist besonders interessant. Weiter im Interview erläutert er diese Aussage genauer. Er sagt, dass der Ethereum-ETF und das dazugehörige DeFi-Ökosystem eher einem Tech-Aktie ähneln. Für traditionelle Anleger, die den Einzelhandel bevorzugen, sind Tech-Aktien jedoch schwerer zu durchdringen.

Dies im Gegensatz zu den Bitcoin-ETFs. Bitcoin gilt schließlich als die digitale Währung und wird auch als digitales Gold bezeichnet. Für Investoren waren die Bitcoin-ETFs daher viel einfacher zu verstehen.

Was wird der Einfluss der Ethereum-ETFs sein?

Es ist interessant, auf die bevorstehende Einführung der Ethereum-ETFs zu blicken. Welche Ergebnisse diese Einführung mit sich bringt, lässt sich nämlich nicht vorhersagen. Balchunas erwartet, dass der Einfluss gering sein wird. Andere Analysten und Spezialisten sind jedoch der Meinung, dass die Ethereum-ETFs gerade eine Durchbruch bewirken könnten. Diese ETFs könnten zur massenhaften Einführung von Krypto beitragen. Diese massenhafte Einführung ist notwendig, um letztendlich neue Allzeithochs zu erreichen.

Vorläufig bleibt abzuwarten, bis die Ethereum-ETFs offiziell eingeführt werden. Achte dabei besonders auf die Woche des 15. Juli. Es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass die SEC ab diesem Zeitpunkt den Handel mit Ethereum-ETFs zulassen wird.

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu