Blockchain Stories
Die Hälfte der Krypto-Investoren ist bullish
Altcoin Bitcoin Kryptomarkt-Update News

Die Hälfte der Krypto-Investoren ist bullish

Wenig Finanzmärkte sind so volatil wie der Kryptomarkt. Investoren haben viel Einfluss auf die Kurse, während dies auch für Institutionen und Prominente gilt. Das macht es nicht immer einfach, in Krypto zu investieren. Dies wird noch verstärkt durch die Tatsache, dass die Meinungen über Krypto so weit auseinandergehen. Das zeigt sich umso mehr in einer kürzlich durchgeführten Untersuchung.

Diese Untersuchung wurde von CoinGecko durchgeführt. Dieses Datenanalyseunternehmen hat die Meinungen von Krypto-Investoren untersucht. Daraus geht hervor, dass derzeit weniger als die Hälfte aller Krypto-Investoren bullish ist. Dies klingt jedoch schlimmer als es ist. Ein großer Teil der Krypto-Investoren ist nämlich derzeit neutral:

GoinGecko Untersuchung
Quelle: CoinGecko

Was bedeutet dieses Diagramm?

Aus dem obigen Diagramm geht Folgendes hervor:

  • 11,8% aller Krypto-Investoren sind bearish. Sie haben ihr Geld in Krypto investiert, sind aber eigentlich nicht allzu glücklich damit. Sie erwarten wenig bis gar nichts von Krypto auf kurze Sicht und glauben zweifellos, dass sie ihr Vermögen (teilweise) verlieren werden.
  • 13,4% aller Krypto-Investoren sind leicht bearish. Diese Gruppe ist nicht so negativ wie die oben genannte Gruppe, hat aber dennoch einen Mangel an Vertrauen.
  • 25,5% aller Krypto-Investoren sind neutral. Das bedeutet hauptsächlich, dass sie nicht wissen, in welche Richtung sich der Markt bewegen wird. Sie warten hauptsächlich ab, um zu sehen, was der Markt genau machen wird.
  • 26,1% aller Krypto-Investoren sind leicht bullish. Sie scheinen Vertrauen in Krypto zu haben, wollen sich aber nicht zu sehr festlegen. Sie warten teilweise ab, glauben jedoch an gute Zeiten für den gesamten Kryptomarkt.
  • 23,2% aller Krypto-Investoren sind bullish. Diese doch recht große Gruppe ist fest von der Zukunft von Krypto überzeugt. Sie erwarten viel von Krypto, von steigenden Kursen und von einer erweiterten Akzeptanz von Krypto.

Welche Schlussfolgerungen können wir ziehen?

Zunächst fällt auf, dass die Meinungen der Investoren stark auseinandergehen. Dies hat natürlich mit der Volatilität zu tun sowie mit dem Ruf, gegen den Krypto immer noch ankämpfen muss.

Zweitens fällt auf, dass die Gruppe der Bullishen größer ist als die der Bearishen. Dies bedeutet, dass die Erwartungen an den Kryptomarkt dennoch hoch sind. Gleichzeitig ist es wichtig zu betonen, dass der Zeitpunkt der Untersuchung von entscheidender Bedeutung ist. Wir haben kürzlich einen starken Dip erlebt, was sich direkt auf das Anlegervertrauen ausgewirkt hat.

Gut zu wissen: Die Untersuchung wurde unter 2558 Krypto-Investoren durchgeführt. Die Untersuchung fand im Zeitraum vom 25. Juni bis 8. Juli statt. Gerade in dieser Zeit erlitt der Kryptomarkt starke Einbrüche.

Würde diese Untersuchung beispielsweise in 2 Wochen durchgeführt werden? Dann wäre das Ergebnis sicherlich anders. Dennoch fanden wir es interessant, diese Untersuchung mit dir zu teilen. Die Ergebnisse der Untersuchung sagen nämlich viel über die aktuelle Haltung der Krypto-Investoren aus.

Verwandte Beiträge

Neue Fördermöglichkeiten für Bitcoin-Entwickler dank Arthur Hayes

Thanh Lanh Tran

Was ist die Ursache für den 19% Anstieg von Worldcoin?

Scott

BinaryX (BNX) steigt um 35%, nachdem das Plan zur Verbrennung von 74% der Tokens bekannt wurde

Thanh Lanh Tran

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu