Blockchain Stories
Zorgt der Rückgang von Bitcoin für den idealen Kaufzeitpunkt?
Bitcoin News

Zorgt der Rückgang von Bitcoin für den idealen Kaufzeitpunkt?

Der Bitcoin-Kurs sinkt und sinkt weiter. Nach einem leichten Aufschwung zu Beginn dieser Woche geht es nun wieder abwärts. In den letzten 24 Stunden sank der Bitcoin-Kurs um weitere 2%. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Bitcoin-Kurs bei etwa 58.840 $. Ein Kurs, für den man vor einigen Jahren noch unterschrieben hätte, der jedoch derzeit etwas enttäuscht. Oder bietet der jüngste Rückgang das ideale Kaufmoment? Es scheint so. „Buy the dip“ ist nicht umsonst eine der bekanntesten Aussagen in der Welt der Kryptowährungen.

Schwere Zeiten für BTC & ETH

Für sowohl BTC als auch ETH sind es schwere Zeiten. In den letzten Tagen sank Bitcoin also um über 2%, und auch ETH musste mehr als 2% abgeben. Diese Rückgänge sorgen jedoch für eine neue Dimension in der Kryptowelt. Zudem scheinen diese Rückgänge das ideale Kaufmoment zu bieten.

Könnte dies der ideale Kaufzeitpunkt sein?

Natürlich ist es nicht möglich, in die Zukunft zu schauen. Auch bei Blockchain Stories haben wir leider keine Kristallkugel. Es gibt jedoch mehrere Indikatoren, die darauf hindeuten, dass der Tiefpunkt von Bitcoin erreicht ist. Oder zumindest sehr nah ist.

Gleichzeitig gibt es auch Indikatoren, die auf einen weiteren Rückgang hinweisen. Was ist mit den Verkäufen der US-Regierung und der deutschen Regierung? Oder was ist mit den etwa 140.000 BTC, die durch die Rückzahlungen von Mt. Gox auf den Markt kommen? Solche Verkäufe könnten zu einem weiteren Rückgang führen.

Whales auffallend aktiv

Wir berichteten bereits darüber, dass mehrere Whales ihre Gewinne mitgenommen haben. Sie entschieden sich letzte Woche, eine große Menge BTC zu verkaufen. Für sie natürlich ideal, da sie damit sicherlich viel Geld verdient haben. Für den Kryptomarkt insgesamt war dies jedoch weniger ideal. Solche großen Verkäufe drücken nämlich den Kurs weiter nach unten.

Aber aus Daten der On-Chain-Datentracking-Plattform Santiment gehen auch andere bemerkenswerte Dinge hervor. Aus den Daten dieser Plattform geht nämlich hervor, dass Bitcoin-Investoren ihren Bestand in den letzten 6 Monaten vergrößert haben. Es geht hierbei hauptsächlich um Wallets, die mehr als 10 BTC enthalten. Diese doch recht großen Investoren haben in den letzten 6 Monaten 1,07% mehr Bitcoin erworben. Dies scheint ein kleiner Anstieg zu sein, aber es geht um mehr als 5.000 BTC, die diesen Wallets hinzugefügt wurden. Für einen Zeitraum von 6 Monaten ist dies doch beträchtlich.

Buy the Dip

Buy the dip und sell high. Das ist das Ziel jedes ernsthaften Bitcoin-Investors. Ob dies der Dip ist, lässt sich natürlich nicht sagen. Fakt ist jedoch, dass der aktuelle Dip für neue Bitcoin-Käufe interessant sein könnte. Im Vergleich zum Allzeithoch von Bitcoin lässt sich aus dem aktuellen Bitcoin-Kurs nämlich unglaublich viel Gewinn erzielen. Traust du dich, den Schritt zu wagen?

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu