Blockchain Stories
Müssen Bitcoin-Miner jetzt ihre Strategien überdenken?
Bitcoin Mining News

Müssen Bitcoin-Miner jetzt ihre Strategien überdenken?

Seit Bitcoin (Ticker: BTC) unter die 65.000-Dollar-Grenze gefallen ist, hat sich die allgemeine Stimmung rund um Bitcoin in den Charts verschlechtert.

Zustand der Miner

Ein positiver Trend, der sich herausgebildet hat, ist, dass Transaktionsgebühren einen immer größeren Teil der Einnahmen der Miner ausmachen. Dieser Trend resultiert aus dem begrenzten Angebot an Bitcoin, das durch die Halbierung entsteht, und der zunehmenden Anzahl an Transaktionen im Netzwerk seit Jahresbeginn. 

Dadurch ziehen Miner mehr Wert aus Gebühren für die Verarbeitung von Transaktionen. Dieser Wandel in der Einnahmestruktur wird die Miner zwingen, sich an das veränderte Ökosystem anzupassen. Sie müssen sich daran gewöhnen, dass Gebühren ihre primäre Einnahmequelle werden, was die Branche zu weiteren Innovationen und der Anwendung effizienter Strategien zwingt. 

Um rentabel zu bleiben, werden Miner wahrscheinlich Wege suchen, ihre Operationen zu optimieren und Kosten zu senken.

Ein erheblicher Rückgang der Miner-Aktivität

Diese Abhängigkeit von der Aktivität im Bitcoin-Netzwerk kann jedoch auch problematisch für die Miner sein. Wenn wir nämlich die Daten von Santiment betrachten, sehen wir, dass die Anzahl der täglich aktiven Wallets im Bitcoin-Netzwerk in den letzten Monaten erheblich zurückgegangen ist. Wenn die Aktivität im Netzwerk weiterhin abnimmt, wird auch die Fähigkeit der Miner, Einnahmen zu generieren, sinken. 

image 174 2
Quelle: Santiment

NFT-Volumina im Bitcoin-Netzwerk

Darüber hinaus sind die NFT-Volumina im Bitcoin-Netzwerk ebenfalls erheblich gesunken. Kürzlich verlor das Bitcoin-Netzwerk seine Spitzenposition in Bezug auf NFT-Verkäufe an Ethereum. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels stand Bitcoin an dritter Stelle bei den NFT-Verkäufen, wobei Polygon ebenfalls Bitcoin in der Rangliste überholt hat.

image 174
Quelle: Crypto Slam

Aufgrund des nachlassenden Interesses an Bitcoin könnten Miner negativ beeinflusst werden. In den letzten Wochen sind die täglichen Miner-Umsätze von 50 Millionen Dollar auf 29,925 Millionen Dollar gesunken. 

image 175
Quelle: Blockchain.com

Wenn die Einnahmen, die diese Miner generieren, weiterhin sinken, werden sie gezwungen sein, ihre Bitcoin zu verkaufen, um rentabel zu bleiben. Dies könnte zu einem übermäßigen Verkaufsdruck auf BTC führen, was den Preis weiter nach unten drücken könnte. 

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde BTC bei 64.395,15 Dollar gehandelt, wobei der BTC-Kurs in den letzten 24 Stunden konsolidiert wurde.

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu