Blockchain Stories
Spekulationen: Ist Satoshi Nakamoto der Chief Technology Officer von Ripple?
Altcoin Bitcoin News Ripple

Spekulationen: Ist Satoshi Nakamoto der Chief Technology Officer von Ripple?

Wer ist Satoshi Nakamoto? Diese Frage beschäftigt die Krypto-Welt schon seit langer Zeit. Bis heute ist nicht bekannt, wer der Schöpfer von Bitcoin genau ist. Ab und zu tauchen Gerüchte auf, wie es auch jetzt der Fall ist. Einige Quellen glauben, dass der Chief Technology Officer von Ripple in Wirklichkeit Satoshi Nakamoto ist.

Spekulationen seit 2021

David Schwartz, der technische Direktor von Ripple, wird schon seit längerer Zeit als Satoshi Nakamoto genannt. Eigentlich gibt es diese Spekulationen schon seit 2021. In diesem Jahr musste Schwartz im SEC vs. Ripple Rechtsstreit aussagen. Während dieser Anhörung behauptete Schwartz, dass Satoshi Nakamoto eine große Menge XRP besitzt.

Woher wusste er das? Grundsätzlich ist jeder Krypto-Inhaber völlig anonym, also musste Schwartz mehr Kenntnisse haben. Oder er hat in der Anhörung etwas erfunden, was aber alles andere als klug wäre. Durch diese Aussage im Prozess richtete sich die Aufmerksamkeit auf Schwartz, vielleicht unbeabsichtigt.

Neue Gerüchte

Bis heute ist unbekannt, wer Satoshi Nakamoto ist. Damit nehmen jedoch viele Krypto-Enthusiasten keinen Frieden. Sie forschen weiterhin nach möglichen Identitäten von Satoshi. Dabei sind sie auf mehrere Zufälle gestoßen, die auf Schwartz hinweisen.

Erstens gibt es den oben genannten Rechtsstreit. Die Tatsache, dass Schwartz angab, Satoshi besitze große Mengen Ripple, ist höchst bemerkenswert. Dies wird durch das Timing weiter verstärkt. Schwartz ist seit 2011 im Vorstand von Ripple aktiv, zusammen mit Jed McCaleb und Arthur Britto. Im selben Jahr verließ Satoshi Bitcoin. Zufall oder gut erklärbar?

Zweitens gibt es ein interessantes Detail über das Veröffentlichungsdatum von Bitcoin. Das digitale Dokument, das von Satoshi geteilt wurde, wurde am 16. November 2009 für alle zugänglich gemacht. Zufällig ist dies der Geburtstag von Schwartz. Ist auch dies Zufall? Oder hat Schwartz sich selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk gemacht?

Schließlich ist es eine Tatsache, dass Satoshi das dezentrale System von Ripple anfangs lobte. Auch dieses Detail zeigt wieder, dass Ripple und Bitcoin (oder eigentlich Satoshi) auf verschiedene Weisen miteinander verbunden sind.

Ist David Schwartz tatsächlich Satoshi Nakamoto?

Niemand kann mit 100%iger Sicherheit sagen, dass David Schwartz tatsächlich Satoshi Nakamoto ist. Es kann jedoch festgestellt werden, dass viele auffällige Zufälle in der Geschichte vorhanden sind. Ob dies tatsächlich Zufälle sind? Das weiß nur eine Person: David Schwartz.

Er steht übrigens momentan an der Spitze einer Kryptowährung, die es schwer hat. So wurde bekannt gegeben, dass eine Klage gegen Ripple von der SEC eingereicht wurde. Was dies mit dem Ripple-Kurs machen wird, ist derzeit schwer zu sagen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Rechtsstreitigkeiten einer Kryptowährung nie wirklich gut tun. Genug Arbeit für David Schwartz also. Oder vielleicht für Satoshi Nakamoto?

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu