Blockchain Stories
Italien wird neue Kryptoregeln zur Vorbereitung auf MiCA einführen
News Regulierung

Italien wird neue Kryptoregeln zur Vorbereitung auf MiCA einführen

Italien führt neue Regeln für die Regulierung von Kryptowährungen im Rahmen der Markets in Crypto-Assets Regulation (MiCA) ein. Diese Richtlinien sollen die finanzielle Stabilität gewährleisten, Innovation fördern und Verbraucher schützen, indem klare Regeln für digitale Vermögenswerte in ganz Europa festgelegt werden. Auch in den Niederlanden ist die AFM damit beschäftigt.

Innovation und Verbraucherschutz im Mittelpunkt

Gouverneur Fabio Panetta von der Bank von Italien wird die genauen Regeln bald bekannt geben, sagte er in einer Rede vor der Italian Banking Association (ABI). Er betonte die Bedeutung von electronic money tokens (EMTs) und asset-reference tokens (ARTs).

EMTs sind an eine offizielle Währung gekoppelt und bieten Stabilität und Zuverlässigkeit für Zahlungen. ARTs hingegen werden durch mehrere Vermögenswerte unterstützt und sind volatiler, aber in bestimmten Kontexten nützlich. Diese neuen Richtlinien bieten einen klaren rechtlichen Rahmen für beide Arten von Token.

Die neuen italienischen Richtlinien entsprechen den europäischen Standards und stellen einen wichtigen Schritt dar. MiCA ist die erste EU-Verordnung für Krypto-Vermögenswerte und bietet rechtliche Klarheit, indem digitale Vermögenswerte kategorisiert und spezifische Regeln festgelegt werden. Dies hilft, Inkonsistenzen in der Regulierung zwischen den EU-Mitgliedstaaten zu vermeiden.

MiCA geht verschiedene Herausforderungen an, wie die Sicherstellung eines fairen Wettbewerbs für Kryptounternehmen und die Bekämpfung betrügerischer Aktivitäten. Die Hauptziele sind der Schutz der Investoren, die Verhinderung von Betrug sowie die Einhaltung von Anti-Geldwäsche- und Finanzvorschriften.

Große Auswirkungen auf den Finanzsektor

Der Finanzsektor verfolgt diese neuen Richtlinien genau. Große Kryptounternehmen wie Binance passen ihre Dienste bereits an, um den neuen Regeln zu entsprechen. Zuvor musste Binance die Niederlande und andere europäische Länder verlassen, die neuen Regeln könnten möglicherweise eine lang ersehnte Rückkehr von Binance bedeuten.

Auch andere Kryptobörsen könnten ihre Dienste wieder in allen europäischen Ländern starten, wenn sie die festgelegten MiCA-Regeln einhalten.

Fabio Panetta kritisierte Bitcoin und Ethereum und nannte sie “nicht unterstützte” Kryptowährungen ohne intrinsischen Wert. Er warnte, dass das Hauptziel von Kryptoinvestoren oft darin bestehe, ihre Vermögenswerte zu höheren Preisen zu verkaufen, und betonte, dass sie möglicherweise versuchen, Steuern oder Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu umgehen.

Die italienische Regierung plant außerdem, die Aufsicht über Kryptomärkte zu verschärfen, mit Geldstrafen für Verstöße, die von 5.000 bis 5 Millionen Euro reichen. Diese Maßnahmen sollen Marktmanipulation und Insiderhandel verhindern.

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu