Blockchain Stories
Bitfarms ernennt neuen CEO: Neue Strategien
Mining News

Bitfarms ernennt neuen CEO: Neue Strategien

Die Bitcoin-Mining-Firma Bitfarms hat Ben Gagnon zum CEO befördert, während Riot Platforms versucht, das Unternehmen zu übernehmen und die aktuellen Strategien überprüft werden. 

Neuer CEO

Bitfarms hat Ben Gagnon, bisher CMO (Chief Mining Officer), zum CEO befördert. Dies ist eine strategische Entscheidung angesichts der möglichen Übernahme durch Riot Platforms. Diese Änderung wurde am Montag vom Unternehmen auf X (Twitter) bekannt gegeben:

Ablehnung der Übernahme

Diese Führungswechsel erfolgen, nachdem Riot Platforms im April versucht hatte, Bitfarms zu kaufen, was vom Bitfarms-Vorstand abgelehnt wurde. Trotz der Ablehnung hat Riot weiter Aktien erworben und eine Aktionärsversammlung einberufen, um den ehemaligen CEO Nicolas Bonta und Direktor Andrés Finkielsztain zu entlassen. 

Um die Aktionäre zu überzeugen, hat Riot am Montag eine Website gestartet, auf der Kritik am Bitfarms-Vorstand geübt wurde. Bitfarms bekräftigte sein Engagement gegenüber den Aktionären und betonte, dass seine Vorstände im Interesse der Aktionäre handeln. 

Ein spezieller Ausschuss unabhängiger Direktoren führt derzeit eine umfassende Bewertung strategischer Alternativen durch, die den Wert der Aktien für die Aktionäre maximieren sollen. 

Ben Gagnon

Ben Gagnon begann 2019 bei Bitfarms als Director of Business Development und wurde 2020 zum Mining Director und anschließend 2021 zum Chief Mining Officer befördert. Die Beförderung zum CEO soll seine umfangreiche Erfahrung und sein Fachwissen nutzen, während Bitfarms versucht, in neue Bereiche wie Energieerzeugung, Wärmerückgewinnung, Energiehandel und Hochleistungsrechnen für KI zu expandieren. 

In einer Pressemitteilung äußerte sich Vorsitzender Nicolas Bonta zuversichtlich über Gagnons Führung:

„Wir freuen uns darauf, Bens Einsichten und Erfahrungen zu nutzen, während das Unternehmen wächst und sich diversifiziert.“

Die Versammlung

Die von Riot einberufene Aktionärsversammlung hat noch nicht stattgefunden. Riot hat John Delaney, Amy Feedman und Ralph Goehring nominiert, um Teil des Bitfarms-Vorstands zu werden. Dies zeigt die Entschlossenheit des Unternehmens, die Kontrolle zu übernehmen. 

Optimismus

Gagnon selbst ist sehr optimistisch bezüglich der Zukunft von Bitfarms:

„Ich bin ermutigt durch das Potenzial, das vor uns liegt, und habe Vertrauen in die Fähigkeit unseres Teams, unsere Ziele zu erreichen.“

Bitfarms befindet sich auf jeden Fall in einem entscheidenden Moment. Angesichts der anhaltenden Übernahmeversuche von Riot muss das Unternehmen seine nächsten Schritte sorgfältig planen, um seine Unabhängigkeit zu bewahren und Wachstum zu fördern. 

Zusammenfassung

Zusammenfassend bedeutet die Ernennung von Ben Gagnon zum CEO einen entscheidenden Moment für Bitfarms. Seine Führung kommt zu einer Zeit, in der das Unternehmen unter Druck von Riot Platforms steht und seine Strategien überprüft, um den Wert für die Aktionäre zu maximieren. Die kommenden Monate werden hierfür entscheidend sein. 

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu