Blockchain Stories
Mt. Gox bestätigt Start der Rückzahlungen in Bitcoin und Bitcoin Cash
Altcoin Binance Coin Bitcoin Cash News

Mt. Gox bestätigt Start der Rückzahlungen in Bitcoin und Bitcoin Cash

Die insolvente Kryptobörse Mt. Gox, einst die größte der Welt, hat mit der Rückzahlung der Gläubiger in Bitcoin (BTC) und Bitcoin Cash (BCH) begonnen. Dieser Schritt markiert das Ende eines fast zehn Jahre dauernden Prozesses, nachdem Mt. Gox 2014 aufgrund eines gigantischen Hacks, bei dem etwa 740.000 BTC verloren gingen, insolvent wurde.

Heute sah der gesamte Kryptomarkt einen erheblichen Rückgang nach einer Transaktion von $2,7 Milliarden in den frühen Morgenstunden.

Einfluss auf den Markt

Die Rückzahlungen haben im Juli 2024 begonnen, wie im Rehabilitationsplan der Börse angekündigt. Diese Rückzahlungen üben jedoch zusätzlichen Druck auf die Kryptomärkte aus. Mt. Gox, die auf ihrem Höhepunkt mehr als 70% aller Bitcoin-Transaktionen weltweit abwickelte, hat durch die Freigabe dieser großen Mengen an Krypto für volatile Marktbedingungen gesorgt.

Der Preis von Bitcoin fiel auf $53.900, den tiefsten Stand seit vier Monaten. Auch Bitcoin Cash verzeichnete einen scharfen Rückgang von mehr als 18% in 24 Stunden, was den Markt weiter unter Druck setzte. Dies führte zu einem generellen Rückgang auf dem gesamten Kryptomarkt.

Aktuelle Reserven und Bedingungen

Obwohl Mt. Gox bereits beträchtliche Beträge überwiesen hat, bleibt noch ein großer Bestand an Bitcoin in ihren Reserven. Ungefähr 147.687 BTC, mit einem geschätzten Wert von $7,69 Milliarden, sind noch immer im Besitz der Kryptobörse.

Der Treuhänder von Mt. Gox hat betont, dass weitere Zahlungen an die Gläubiger von verschiedenen Bedingungen abhängen. So müssen die beteiligten Kryptobörsen die Authentizität der registrierten Konten bestätigen und die Gläubiger müssen den Verfahren zur Annahme der Zahlungen zustimmen.

Krypto-Investoren reagieren nervös auf diese Entwicklungen, insbesondere weil Befürchtungen bestehen, dass die freigegebenen Bitcoins zu einem weiteren Preisrückgang führen könnten, wenn Gläubiger beschließen ihre erhaltene Krypto massenhaft zu verkaufen. Dies könnte zu Panikverkäufen und einem noch größeren Abwärtsdruck auf dem Markt führen.

Was nun?

Die ersten Rückzahlungen sind ein entscheidender Schritt für die Gläubiger von Mt. Gox. Dennoch bleibt der Markt angespannt. Analysten warnen, dass der aktuelle Preisrückgang möglicherweise noch nicht das Ende der Volatilität ist. Investoren werden ermutigt, vorsichtig zu sein und die Entwicklungen genau zu beobachten.

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu