Blockchain Stories
Ethereum ETF Genehmigung kann für einen Bullrun im Q3 sorgen
Altcoin Ethereum News

Ethereum ETF Genehmigung kann für einen Bullrun im Q3 sorgen

Kürzlich kam die Nachricht heraus, dass die SEC zusätzliche Zeit für die Ethereum ETF Genehmigung benötigt. Diese Nachricht kam recht überraschend, da zuvor noch über einen Starttermin am 4. Juli gesprochen wurde. Dieser Termin wird jedoch nicht mehr eingehalten. Dennoch wird erwartet, dass die Ethereum ETFs im dritten Quartal 2024 lanciert/genehmigt werden. Sollte dies der Fall sein, könnte diese Genehmigung einen Bullrun im Q3 auslösen. Das ist die Einschätzung der Bitfinex Analysten.

Verzögerung der Genehmigung

Vorerst bleibt abzuwarten, wann die Ethereum ETFs von der SEC vollständig genehmigt werden. Es wurde erwartet, dass dies bereits geschehen wäre, aber anscheinend hat es doch eine (erhebliche) Verzögerung gegeben. Dennoch zweifelt niemand daran, dass die ETFs tatsächlich genehmigt werden. Es wird erwartet, dass der Kryptomarkt darauf positiv reagieren wird.

Möglicher Bullrun im Q3

Die Genehmigung der Ethereum ETFs könnte den gesamten Kryptomarkt in Bewegung setzen, so der Bericht. Dies liegt hauptsächlich daran, dass diese ETFs eine massive Akzeptanz von Kryptowährungen fördern könnten. Für Anleger wird es nämlich viel einfacher, in Kryptowährungen zu investieren.

Allerdings muss kurzfristig mit einem Rückgang des Ethereum-Kurses gerechnet werden. Mehrere Analysten erwarten, dass der Kurs nach der Einführung der ETFs leicht fallen wird. Anschließend sollte sich der Kurs jedoch wieder erholen, wonach möglicherweise ein Anstieg Richtung ‚Mond‘ erfolgen könnte. Es ist gut möglich, dass das Allzeithoch von Ethereum durchbrochen wird.

Bullrun des gesamten Kryptomarkts

Der Bericht geht davon aus, dass der gesamte Kryptomarkt einen erheblichen Bullrun erleben wird. Dies gilt also nicht nur für Ethereum, sondern auch für alle anderen Altcoins. Es wird erwartet, dass ETH den gesamten Kryptomarkt mit sich ziehen wird. Normalerweise übernahm Bitcoin diese Rolle, aber es wird nun erwartet, dass Ethereum diese Rolle übernimmt.

Sollten diese Vorhersagen eintreten, könnte dies für Krypto-Investoren eine schöne Zeit bedeuten. Darauf freut man sich bereits, da die vergangenen Wochen nicht berauschend waren. Der gesamte Kryptomarkt erlebte einen kleinen Crash, wodurch alle Kryptowährungen rote Zahlen sahen.

Derzeit erholen sich die verschiedenen digitalen Währungen vorsichtig. Die Genehmigung der Ethereum ETFs könnte dann für einen schönen Bullrun sorgen.

Größere Volatilität

Allerdings würde dieser Bullrun im Q3 nicht ohne weiteres verlaufen. Es wird erwartet, dass der Kryptomarkt mit einer (noch) größeren Volatilität konfrontiert wird. Dies würde nicht nur durch die Genehmigung der Ethereum ETFs verursacht, sondern auch durch die Entscheidungen der FED. Es ist gut möglich, dass die FED Zinsanpassungen vornehmen wird. Die Erfahrung zeigt, dass der Kryptomarkt darauf heftig reagieren kann.

Alles in allem ist es für Anleger interessant, den Kryptomarkt im Auge zu behalten. Sollten die Ethereum ETFs einmal eingeführt werden, ist es besonders wichtig, wachsam zu sein.

Verwandte Beiträge

Neue Fördermöglichkeiten für Bitcoin-Entwickler dank Arthur Hayes

Thanh Lanh Tran

Was ist die Ursache für den 19% Anstieg von Worldcoin?

Scott

BinaryX (BNX) steigt um 35%, nachdem das Plan zur Verbrennung von 74% der Tokens bekannt wurde

Thanh Lanh Tran

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu