Blockchain Stories
Metaplanet will für weitere 6 Millionen Dollar Bitcoin kaufen
Bitcoin News

Metaplanet will für weitere 6 Millionen Dollar Bitcoin kaufen

Was haben MicroStrategy und das japanische Unternehmen Metaplanet gemeinsam? Beide investieren nur allzu gerne Geld in BTC. Beide Unternehmen glauben an die Zukunft von BTC und an die damit verbundene Kurssteigerung. Das Unternehmen Metaplanet hat nun angekündigt, dass es weitere 6 Millionen Dollar in BTC investieren möchte.

Neue Anleiheausgabe

Die Art und Weise, wie MicroStrategy und Metaplanet zu Geld kommen, ist ebenfalls dieselbe. Genau wie MicroStrategy hat auch Metaplanet eine neue Anleiheausgabe gewählt. Durch die Ausgabe neuer Anleihen sollte das japanische Unternehmen einen Betrag von 1 Milliarde Yen einnehmen. Dieser Betrag entspricht, gemäß den aktuellen Kursen, ungefähr 6 Millionen Dollar.

Diese neue Investition von 6 Millionen Dollar ist keine einmalige Investition. Diese Investition folgt nämlich auf frühere Investitionen des Unternehmens. Zum Zeitpunkt des Schreibens hat Metaplanet bereits 9 Millionen Dollar in BTC investiert. Sollte diese angekündigte Investition von 6 Millionen Dollar vollständig umgesetzt werden, steigt der BTC-Besitz dieses Unternehmens also weiter an.

Die Investition wurde übrigens mittels eines Berichts bekannt gegeben. In diesem Bericht steht Folgendes: „Metaplanet Inc. (3350:JP) gibt hiermit bekannt, dass der Vorstand beschlossen hat, ab der heutigen Sitzung Bitcoin im Wert von 1 Milliarde Yen zu kaufen“, so der Bericht. „Obwohl unsere Grundpolitik darin besteht, Bitcoin langfristig zu halten, wird der entsprechende Bitcoin-Bestand als Umlaufvermögen in der Bilanz erfasst, wenn wir Bitcoin für Operationen oder andere Zwecke verwenden.“

Steigende Aktienkurse

Dass Metaplanet die Investition in Bitcoin ankündigt, liegt möglicherweise daran, dass es sich um ein börsennotiertes Unternehmen handelt. Diese Ankündigung hat dem Unternehmen jedenfalls keinen Schaden zugefügt. Nach der Ankündigung stieg die Aktie von Metaplanet um nicht weniger als 12%. Alle bestehenden Aktionäre des Unternehmens sind zweifellos erfreut über diese neue Investitionsrunde.

Auffällig ist, dass Metaplanet im April 2024 erstmals in BTC investierte. In relativ kurzer Zeit hat sich das Unternehmen zu einem der größten BTC-Halter entwickelt. Nach dieser Investition könnte das Unternehmen sogar der größte BTC-Halter in Japan werden.

Zweifaches Ziel

Mit der neuen Investition in BTC verfolgt Metaplanet ein zweifaches Ziel. Erstens besteht das Ziel darin, mit dieser neuen Investition zusätzlichen Gewinn zu erzielen. Angesichts des aktuellen Bitcoin-Kurses ist diese Chance wahrscheinlich. Im Vergleich zum Allzeithoch hat Bitcoin von diesem Zeitpunkt an nämlich noch einen langen, positiven Weg vor sich.

Zweitens besteht das Ziel darin, ausreichende liquide Mittel zur Verfügung zu haben. Dies tun die meisten Unternehmen mit Geld, aber Metaplanet wählt eine Kombination aus Geld und Bitcoin.

Natürlich ist auch Metaplanet an einem potenziellen Kursanstieg von BTC interessiert. Dieser Anstieg wird wahrscheinlich noch einige Zeit auf sich warten lassen. Das bärische Sentiment hängt wie ein Damoklesschwert über dem gesamten Kryptomarkt. Es wird sogar bereits über einen Crash des Kryptomarktes gesprochen.

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu