Blockchain Stories
Ökonom Youwei Yang: „KI übernimmt die Position von Krypto“
Altcoin Kryptomarkt-Update News

Ökonom Youwei Yang: „KI übernimmt die Position von Krypto“

Seit etwa einem Jahr ist künstliche Intelligenz stark im Kommen. Ein Aufschwung, der mittlerweile viele Menschen beschäftigt, da KI großen Einfluss auf die Menschheit haben kann. Woran KI bereits jetzt Einfluss hat, ist der Kryptomarkt. Das ist zumindest die Erkenntnis des Ökonomen Youwei Yang. Er warnt davor, dass KI die Position von Krypto in Bezug auf neue Investitionen einnehmen könnte.

Interessante KI-Unternehmen

Viele Tech-Unternehmen setzen mittlerweile stark auf KI. Sie erwarten, dass künstliche Intelligenz ihre Produkte und Dienstleistungen noch besser machen kann. Laut Yang glauben viele Investoren derzeit auch daran. Sie investieren ihr Geld daher häufig in KI-Unternehmen. Dies sollte laut Yang auch spürbar im Kryptomarkt sein/werden. Er weist darauf hin, dass viele Investoren jetzt KI-Gewinne jagen, anstatt in Kryptowährungen zu investieren.

Fear Of Missing Out Effekt

Yang betont, dass auch der Fear Of Missing Out (FOMO) Effekt eine wichtige Rolle spielt. Viele Investoren haben Angst, die goldene Periode der KI zu verpassen. Die Folge ist offensichtlich: Investoren setzen jetzt verstärkt auf KI und lassen dabei den Kryptomarkt mehr oder weniger links liegen.

Diese Analyse von Yang klingt sicherlich nicht abwegig. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass es sich um spekulative Investitionen handelt. Die Investoren, die zu 100% an Krypto glauben, investieren einfach weiter in Krypto. Die Investoren, die rein spekulativ investieren, verlagern ihre Aufmerksamkeit von Krypto zu KI. Das ist eigentlich nicht mehr als logisch, da spekulative Investoren immer auf der Suche nach den neuesten Chancen sind.

Gleichzeitig große Chancen

Die oben genannten Erkenntnisse von Yang sollten schlechte Nachrichten für Krypto bedeuten. Yang betont gleichzeitig jedoch auch, dass dies große Chancen für Krypto bietet. Er weist nämlich darauf hin, dass Krypto und KI in Zukunft perfekt zusammenpassen. Diese beiden Themen könnten zusammen sogar eine gigantische Entwicklung durchmachen.

Künstliche Intelligenz kann auf immer mehr Arten eingesetzt werden. Dies ist jedoch noch nicht ganz ohne Risiko. Das Steuern von Robotern beispielsweise birgt immer noch Risiken. Durch die Verwendung von Krypto, wie etwa Smart Contracts, könnte dieses Risiko weiter minimiert werden. Dies ist nur eines der Beispiele, die zeigen, dass Krypto und KI perfekt zusammenarbeiten können.

Steigende Kurse von KI-Coins

In den letzten Tagen durchläuft der Kryptomarkt ein tiefes Tal. Rote Zahlen wurden durch dunkelrote Zahlen ersetzt, aber das ändert sich allmählich. Heute sind die meisten Kryptowährungen wieder im grünen Bereich.

Dabei fällt besonders auf, dass die KI-Coins durch die Decke gehen. Mehrere KI-Coins haben einen signifikanten Anstieg verzeichnet, während viele andere Coins stagnieren. Diese Korrektur der Kryptowährungskurse ist logisch, aber der Effekt davon ist bei den KI-Coins weniger spürbar. Das deutet möglicherweise darauf hin, dass der Ökonom Yang recht haben könnte. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die oben genannten Erkenntnisse von Yang nicht unbedingt der potenziellen Wahrheit entsprechen.

Verwandte Beiträge

Tether und Bitfinex wegen Marktmanipulation angeklagt

Thanh Lanh Tran

Craig Wright erklärt offiziell, dass er nicht Satoshi Nakamoto ist

Thanh Lanh Tran

Kann PEPE die Top 20 erreichen nach einem kräftigen Anstieg?

Timo Bruinsma

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.. Akzeptieren Lesen Sie mehr

News
Kurse
Kaufen
Gratis Krypto
Menu